Good bye Motorhome

So, es ist vollbracht. Das Motorhome, das fünf Wochen lang unser Zuhause war, ist wieder in seinem zuhause. Zumindest kurzzeitig, morgen geht es sicherlich schon wieder auf eine neue Reise mit neuen Insassen, die sich darauf freuen die USA zu erkunden.
Das Saubermachen ging dann gestern doch recht schnell, auch wenn man natürlich nur begrenzte Putzutensilien hatte. Krümels Kindersitz haben wir an eine kinderreiche amerikanische Familie auf dem Campingplatz verschenkt – sie kennen jemanden, der ihn brauchen kann. Das freut uns sehr, so brauchen wir den noch fast neuen Sitz nicht wegwerfen. Ebenso freuen sich jetzt andere Camper über Camper-Toilettenpapier und Toiletten-Chemie.
Wir sind schon recht früh aufgestanden und waren nach einem letzten Mal Volltanken schon gegen 8 Uhr beim Verleiher. Mit der Rückgabe ging alles mehr oder weniger problemlos über die Bühne. Bloß mussten wir dann noch bis kurz vor elf Uhr warten bis sich genug Leute für das Shuttle gefunden hatten. El Monte fährt seine Kunden nämlich netterweise zum Flughafen. Der „old gentleman“ oben im Office hatte uns ausdrücklich gesagt, dass nur zum Flughafen gefahren wird, wo wir ja heute noch gar nicht hin wollen, sondern zum Best Western El Rancho Airport Hotel. Der Shuttle-Fahrer, ein Amerikaner schätzungsweise Mitte 50, hat uns dann aber auch zum Hotel gefahren…Über ein Trinkgeld hat er sich gefreut. Er war in der IT-Branche beschäftigt und ist arbeitslos geworden, jetzt fährt er Bus für El Monte…
Im Hotel waschen wir noch einmal den letzten Rest Schmutzwäsche – ach ist das schön, nach Hause kommen und nicht sofort waschen zu müssen!
Der Krümel bekommt zusammen mit dem Babybett vom Housekeeper einen kleinen Hotel-Plüschbären und ein Lätzchen gebracht. Nice!
Ansonsten muss ich noch kurz was zu den Kranichen loswerden: Fünf Wochen nach unserem Beschwerdeschreiben an die Fluggesellschaft, haben wir Anwort erhalten. Dass es ihnen alles Leid tue, sie sich Änderungen aber vorbehalten und so weiter und so fort. Als Entschädigung würden wir aber ein Geschenk zugeschickt bekommen….wir sind gespannt. In der Mail deuteten sie zudem noch an, dass auch unser Rückflug auf eine andere Maschine gebucht worden sei.
Das haben wir und andere gleich mehrmals überprüft, stimmt aber nicht. Diesmal bleibt es wohl beim A 380 und auch das Babybett ist uns sicher. Wir sind gespannt!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s